Geburtstag

Substantiv (Nomen), maskulin (männlich)

Aussprache

Lautschrift (IPA):[ ɡəˈbuːɐ̯t͡sˌtaːk ]

Silbentrennung

Einzahl:Geburtstag
Mehrzahl:Geburtstage

Definition bzw. Bedeutung

Begriffsursprung

Determinativkompositum aus den Substantiven Geburt und Tag mit dem Fugenelement -s.

Abkürzungen

  • Geb.
  • Geb.-T.
  • Geb.-Tag

Deklination (Fälle)

SingularPlural
Nominativder Geburtstagdie Geburtstage
Genitivdes Geburtstags/​Geburtstagesder Geburtstage
Dativdem Geburtstag/​Geburtstageden Geburtstagen
Akkusativden Geburtstagdie Geburtstage

Anderes Wort für Ge­burts­tag (Synonyme)

Burzeltag (ugs.)
Ehrentag:
Tag, an dem jemand geehrt wird
Purzeltag (ugs.)
Vollendung eines Lebensjahres
Wiegenfest (geh.):
Geburtstag, der Tag, an dem eine Person geboren wird
Wiegentag (geh., selten)

Sinnverwandte Wörter

Ge­burts­jahr:
Jahr, in dem jemand geboren wurde
Ge­burts­stun­de:
Zeitpunkt, zu dem ein Kind geboren wird
Zeitpunkt, zu dem etwas begonnen wird

Gegenteil von Ge­burts­tag (Antonyme)

Sterbetag
To­des­tag:
der Tag, an dem ein Lebewesen stirbt
der wiederkehrende Jahrestag des Todes eines Lebewesens

Beispielsätze

  • Sie feiert heute Geburtstag.

  • Meine Freundin hat Geburtstag.

  • Ich wünschte, ich könnte dich zum Geburtstag einmal drücken.

  • Mein Geburtstag ist am zweiundzwanzigsten Januar.

  • Morgen hat Tom Geburtstag.

  • Ich feiere nicht gern Geburtstag.

  • Warum hast du uns denn nicht gesagt, dass du gestern Geburtstag hattest?

  • In zwei Monaten hat Lisa Geburtstag.

  • Mein Geburtstag ist im Oktober.

  • Ich feiere meine Geburtstage gewöhnlicherweise nicht.

  • Maria reservierte anlässlich des Geburtstages ihres Freundes einen Tisch in einem guten Restaurant.

  • Tom hat den Geburtstag seiner Mutter vergessen.

  • Tom gibt seiner Schwester ein schönes Geschenk zum Geburtstag.

  • Ich wünsche dir alles Gute zum Geburtstag.

  • Erinnern Sie sich noch, wann er Geburtstag hat?

  • Ich habe heute Geburtstag.

  • Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag.

  • Mama hat mir zum Geburtstag einen Kuchen gebacken.

  • Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag!

  • Tom hat von seinem Vater einen Sportwagen zum Geburtstag bekommen.

Praktische Beispiele aus der Medienlandschaft

  • ABAU NÖ/W feiert ihren 30. Geburtstag.

  • Ab dem 15. Geburtstag gibt es eine Ordnungsbusse von 40 Franken.

  • Aber er hatte Geburtstag und natürlich hat er diese Vogelrettung geschenkt bekommen.

  • Aktuell hat die Fakultät für Medien einen Film zum Geburtstag der Leipziger Unitas Wohnungsgenossenschaft Wohnungen besitzt, erstellt.

  • Aber das ist auch schon alles, was sie zum Geburtstag bekommt.

  • Ab dem Geburtstag wird auch der Jubiläums-Bildband "Burg Hohenzollern – Ein Jahrtausend Baugeschichte" im Burg-Shop verkauft.

  • Alles Gute zum 71. Geburtstag Jupp!

  • Am 14. Februar jährt sich der Geburtstag des Ausnahmeschauspielers, der am 25. August 1999 84-jährig in Starnberg verstarb, zum 100. Mal.

  • Aber heute wird noch Franks Geburtstag nachgefeiert.

  • 2008 - Die Österreichische Republik feiert ihren 90. Geburtstag.

  • Die AUTOVISION hat zudem allen Grund, ein besonderes Ereignis zu feiern - ihren 10. Geburtstag!

  • 100. Spielzeit in 135 Jahren: Bayreuther Wagner-Festspiele feiern Geburtstag mit neuem "Tannhäuser"

  • Sie feiern Ihren Geburtstag schon seit längerer Zeit.

  • Der ehemalige Wimbledon-Sieger hatte die Beziehung am Tag vor seinem 40. Geburtstag per SMS beendet.

  • Anlässlich des 50. Geburtstags des Komponisten gibt es heute ein Konzert im Lehmbruck Museum.

Häufige Wortkombinationen

  • besonderer, krummer, runder Geburtstag; offizieller, schöner, stolzer Geburtstag; bevorstehender, heutiger Geburtstag
  • im Akkusativ: den, seinen Geburtstag angeben
  • im Akkusativ: einen Geburtstag ausrichten, erleben, feiern; einen Geburtstag nachfeiern, nachholen; einen Geburtstag verderben, versauen
  • im Dativ: zum Geburtstag anstoßen, beglückwünschen, beschenken, ehren, einladen, gratulieren, überraschen, viel Glück wünschen; etwas zum Geburtstag (geschenkt) bekommen, schenken, überreichen; sich etwas zum Geburtstag wünschen; alles (erdenklich) Gute zum Geburtstag, herzlichen Glückwunsch/herzliche Glückwünsche zum Geburtstag
  • im Nominativ: ein Geburtstag steht an

Wortbildungen

Übergeordnete Begriffe

Untergeordnete Begriffe

Übersetzungen

  • Afrikaans:
    • geboortedag
    • verjaardag
    • verjaarsdag
  • Albanisch: ditëlindje (weiblich)
  • Altgriechisch:
    • γενέθλια (genethlia)
    • γενέθλιος (genethlios) (weiblich)
  • Amharisch: የልደት ፡ ቀን (yälədät qän)
  • Baskisch:
    • jaiotegun
    • urtebetegun
    • urtegun
    • urtebetetze
  • Bosnisch: rođendan (männlich)
  • Bulgarisch: рожден ден (rožden den) (männlich)
  • Chinesisch:
    • 誕 (dàn)
    • 诞 (dàn)
    • 生日 (shēngrì)
    • 生辰 (shēngchén)
    • 誕辰 (dànchén)
    • 诞辰 (dànchén)
  • Dänisch: fødselsdag
  • Englisch:
    • birthday
    • day of birth
  • Esperanto:
    • naskiĝtago
    • naskotago
  • Estnisch: sünnipäev
  • Färöisch: føðingardagur (männlich)
  • Finnisch: syntymäpäivä
  • Französisch:
    • jour de la naissance (männlich)
    • anniversaire (männlich)
  • Galicisch:
    • día de nacemento (männlich)
    • natalicio (männlich)
    • aniversario (männlich)
  • Georgisch: დაბადების დღე (dabadebis dġe)
  • Grönländisch: inuuik
  • Ido: naskodio
  • Irisch:
    • lá breithe (männlich)
    • breithlá (männlich)
  • Isländisch:
    • fæðingardagur (männlich)
    • afmælisdagur (männlich)
    • afmæli (sächlich)
  • Italienisch:
    • giorno della nascita (männlich)
    • natalizio (männlich)
    • compleanno (männlich)
    • anniversario (männlich)
    • genetliaco (männlich)
  • Japanisch:
    • 初度
    • 出生年月日
    • 誕生日
    • 誕日
    • バース・デイ
    • バース・デー
  • Kantonesisch:
    • 生日
    • 生辰
    • 誕辰
    • 牛一
  • Katalanisch:
    • natalici (männlich)
    • aniversari (männlich)
  • Klingonisch: qoS
  • Koreanisch:
    • 태어난 날 (taeeonan nal)
    • 생일 (saeng-il)
    • 생신 (saengsin)
  • Kornisch:
    • pedn-bloodh (männlich)
    • penn-bloodh (männlich)
  • Korsisch:
    • anniversariu (männlich)
    • nataliziu (männlich)
  • Kroatisch:
    • dan rođenja (männlich)
    • rođendan (männlich)
  • Kurmandschi:
    • rojbûn (weiblich)
    • roja jidayîkbûnê (weiblich)
  • Latein:
    • dies genitalis (diēs genitālis) (männlich)
    • dies natalis (diēs nātālis) (männlich)
    • natalis (nātālis) (männlich)
    • natalicium (nātālicium) (sächlich)
  • Lettisch: dzimšanas diena
  • Litauisch:
    • gimimo diena
    • gimtadienis
  • Luxemburgisch: Gebuertsdag (männlich)
  • Maltesisch:
    • jum it-twelid (männlich)
    • għeluq snin (männlich)
  • Manx: laa ruggyr
  • Mazedonisch: роденден (rodenden) (männlich)
  • Neugriechisch:
    • γενέθλια (genéthlia)
    • ημερομηνία (imerominía génnisis) (weiblich)
  • Niederdeutsch: Geboortsdag (männlich)
  • Niederländisch:
    • geboortedag (männlich)
    • verjaardag (männlich)
  • Niedersorbisch:
    • narodniny
    • narodny źeń (männlich)
  • Nordsamisch: riegádanbeaivi
  • Norwegisch:
    • fødselsdag (männlich)
    • gebursdag (männlich)
    • bursdag (männlich)
  • Obersorbisch:
    • narodniny
    • narodny dźeń (männlich)
  • Okzitanisch:
    • anniversari (männlich)
    • capdan (männlich)
  • Papiamentu:
    • día di nasemento
    • kumpleaño
  • Polnisch: urodziny
  • Portugiesisch:
    • dia do nascimento (männlich)
    • natalício (männlich)
    • natal (männlich)
    • aniversário (männlich)
    • dia de anos (männlich)
  • Quechua:
    • wata junt’ay
    • paqarimuy p’unchay
    • q’uchu
    • watachay p’unchaw
    • watachay p’unchay
    • punchawninpi
  • Rätoromanisch:
    • di da naschientscha (männlich)
    • natalizi (männlich)
    • anniversari (männlich)
    • de da naschientscha (männlich)
    • natalezi (männlich)
    • gi da naschientscha (männlich)
    • aniversari (männlich)
    • di da naschentscha (männlich)
    • cumplion (männlich)
  • Rumänisch:
    • zi de naștere (weiblich)
    • ziua nașterii (weiblich)
    • aniversare (weiblich)
  • Russisch:
    • день рождения (männlich)
    • день рожденья (männlich)
  • Schottisch-Gälisch: breith-là (männlich)
  • Schwedisch: födelsedag
  • Serbisch:
    • годишњица (godišnjica) (weiblich)
    • дан рођења (dan rođenja) (männlich)
    • рођендан (rođendan) (männlich)
  • Slowakisch:
    • narodeniny
    • deň narodenia (männlich)
  • Slowenisch: rojstni dan (männlich)
  • Spanisch:
    • día del nacimiento (männlich)
    • natalicio (männlich)
    • cumpleaños (männlich)
    • día de años (männlich)
    • natal (männlich)
  • Suaheli: siku ya kuzaliwa
  • Tadschikisch: рӯзи таваллуд (rūzi tavallud)
  • Tschechisch:
    • narozeniny
    • den porodu (männlich)
  • Türkisch:
    • doğum günü
    • yaş günü
  • Ukrainisch: день народження (männlich)
  • Ungarisch: születésnap
  • Walisisch: pen-blwydd (männlich)
  • Weißrussisch: дзень нараджэння (männlich)
  • Zulu: usuku lokuzalwa

Was reimt sich auf Ge­burts­tag?

Wortaufbau

Das dreisilbige Substantiv Ge­burts­tag be­steht aus zehn Buch­sta­ben und setzt sich wie folgt zu­sammen: 2 × G, 2 × T, 1 × A, 1 × B, 1 × E, 1 × R, 1 × S & 1 × U

  • Vokale: 1 × A, 1 × E, 1 × U
  • Konsonanten: 2 × G, 2 × T, 1 × B, 1 × R, 1 × S

Eine Worttrennung ist nach dem E und S mög­lich. Im Plu­ral Ge­burts­ta­ge zu­dem nach dem A.

Das Alphagramm von Ge­burts­tag lautet: ABEGGRSTTU

Buchstabiertafel

Entsprechend der deut­schen Buch­sta­bier­ta­fel für Wirt­schaft und Ver­wal­tung (DIN 5009:​2022-06) wird das Wort fol­gen­der­maßen buch­sta­biert:

  1. Gos­lar
  2. Essen
  3. Ber­lin
  4. Unna
  5. Ros­tock
  6. Tü­bin­gen
  7. Salz­wedel
  8. Tü­bin­gen
  9. Aachen
  10. Gos­lar

In Deutschland ebenfalls ge­läufig ist die Buch­sta­bie­rung nach dem pos­ta­li­schen Buch­sta­bier­al­pha­bet von 1950:

  1. Gus­tav
  2. Emil
  3. Berta
  4. Ulrich
  5. Richard
  6. Theo­dor
  7. Samuel
  8. Theo­dor
  9. Anton
  10. Gus­tav

International ist das eng­lischs­spra­chige ICAO-Alpha­bet (kein „ẞ“ und keine Umlaute) an­er­kannt:

  1. Golf
  2. Echo
  3. Bravo
  4. Uni­form
  5. Romeo
  6. Tango
  7. Sierra
  8. Tango
  9. Alfa
  10. Golf

Heute vorwiegend nur noch als Funk­feuer in der Luft- und Schiff­fahrt ge­bräuch­lich ist der Mor­se­code (auch Mor­se­al­pha­bet oder Mor­se­zei­chen genannt):

  1. ▄▄▄▄ ▄▄▄▄ ▄
  2. ▄▄▄▄ ▄ ▄ ▄
  3. ▄ ▄ ▄▄▄▄
  4. ▄ ▄▄▄▄ ▄
  5. ▄▄▄▄
  6. ▄ ▄ ▄
  7. ▄▄▄▄
  8. ▄ ▄▄▄▄
  9. ▄▄▄▄ ▄▄▄▄ ▄

Scrabble

Beim Scrabble gibt es 14 Punkte für das Wort Ge­burts­tag (Sin­gu­lar) bzw. 15 Punkte für Ge­burts­ta­ge (Plural).

Geburtstag

Bitte je­doch stets das offi­zielle Scrabble-Regel­werk (z. B. zu Vor- und Nach­silben) beachten!

Worthäufigkeit

Das Nomen Ge­burts­tag ent­spricht dem Sprach­niveau A1 (Sprach­ni­veau­stu­fen nach dem Ge­mein­sa­men euro­pä­ischen Re­fe­renz­rah­men für Sprachen ) und kam im letz­ten Jahr häu­fig in deutsch­spra­chi­gen Tex­ten vor. Die Wort­häu­fig­keit ist un­ge­fähr gleich­blei­bend. Dies hat eine Aus­wer­tung meh­re­rer Mil­lio­nen Bei­spiel­sätze ergeben.

Vorkommnisse im Sprachwörterbuch

Ge­burts­tags­fest:
Fest aus Anlass eines Geburtstages
Ge­burts­tags­ge­schenk:
ein Geschenk, das traditionell zum Geburtstag einer Person überreicht wird
Ge­burts­tags­gra­tu­la­ti­on:
Beglückwünschung zum Geburtstag
Ge­burts­tags­kar­te:
meist mit einer Illustration und einem passenden Text versehene Karte, mit der jemand seine Glückwünsche anlässlich des Geburtstags von jemandem übermittelt
Ge­burts­tags­kind:
Person, die gerade Geburtstag hat
Ge­burts­tags­ku­chen:
Kuchen, der speziell zum Geburtstag präsentiert wird
Ge­burts­tags­par­ty:
ein Fest, eine Party, um einen Geburtstag zu feiern
Ge­burts­tags­ständ­chen:
Musikstück, das für denjenigen, der Geburtstag hat (das Geburtstagskind), gesungen wird
Glück­wunsch:
Gratulation zu einem besonderen Ereignis, zum Beispiel Geburtstag, Hochzeit oder Geburt
rund:
mit einer Zahl zusammenhängend: aufgerundet/abgerundet, auch bei Geburtstagen: auf Null endend

Buchtitel

  • Alles Gute zum Geburtstag, Jim Knopf! Beate Dölling, Michael Ende | ISBN: 978-3-52243-616-8
  • Alles Gute zum Geburtstag, Karlchen! Rotraut Susanne Berner | ISBN: 978-3-44624-157-2
  • Bär & Hippo feiern Geburtstag Julian Meyer, Timon Meyer | ISBN: 978-3-25701-289-7
  • Conni feiert Geburtstag Julia Boehme | ISBN: 978-3-55155-862-6
  • Conni hat Geburtstag! Liane Schneider, Eva Wenzel-Bürger | ISBN: 978-3-55108-892-5
  • Das kleine Glück zu deinem Geburtstag Katja Reider | ISBN: 978-3-64963-515-4
  • Das Leben hat täglich Geburtstag Hans Kruppa | ISBN: 978-3-64964-150-6
  • Der 60. Geburtstag Francisco Ibáñez | ISBN: 978-3-55178-963-1
  • Der Geburtstag Carol Wyer | ISBN: 978-1-80314-948-6
  • Der kleine Vampir hat Geburtstag Angela Sommer-Bodenburg | ISBN: 978-3-49921-171-3
  • Der neunzigste Geburtstag Günter de Bruyn | ISBN: 978-3-10397-390-7
  • Der verrückt verhexte Geburtstag – Leserabe 2. Klasse – Erstlesebuch für Kinder ab 7 Jahren Alexandra Fischer-Hunold | ISBN: 978-3-47336-145-8
  • Die kleine Schusselhexe hat Geburtstag Henrike Wilson, Anu Stohner | ISBN: 978-3-44624-520-4
  • Die Schildkröte hat Geburtstag Elizabeth Shaw | ISBN: 978-3-40776-227-6
  • Dr. Brumm feiert Geburtstag Daniel Napp | ISBN: 978-3-52243-743-1

Film- & Serientitel

  • Café Olympique – Ein Geburtstag in Marseille (Film, 2014)
  • Cassie – Ein verhexter Geburtstag (Fernsehfilm, 2013)
  • Davids Geburtstag (Film, 2009)
  • Der 15. Geburtstag (Film, 2006)
  • Die Leiden des Herrn Karpf – Der Geburtstag (Kurzfilm, 2009)
  • Die vier Elemente: Die Luft – Mein Geburtstag (Film, 1992)
  • Ein abenteuerliches Herz – Portrait zum 100. Geburtstag Ernst Jüngers (Doku, 1995)
  • Eine Mutter zum Geburtstag (Fernsehfilm, 2004)
  • Einen Freund zum Geburtstag (Film, 2015)
  • Elsas Geburtstag (Kurzfilm, 2006)
  • Eva und Adam – Vier Geburtstage und ein Fiasko (Film, 2001)
  • Geburtstag (Kurzfilm, 2007)
  • Hans Fischerkoesen zum 100. Geburtstag (Doku, 1996)
  • Happy Birthday – Ein Geburtstag zum Verlieben (Film, 2017)
  • Herzlichen Glückwunsch: Heinz Rühmann zum 90. Geburtstag (Doku, 1992)
Quellen:
  1. [Allgemeine Datenbasis] Wiktionary-Autoren: Geburtstag. In: Wiktionary – Das freie Wörterbuch, 2023, [online] de.wiktionary.org, CC BY-SA 3.0
  2. [Thesaurus] OpenThesaurus-User: Geburtstag. In: OpenThesaurus – Das freie Wörterbuch für Synonyme, 2023, [online] openthesaurus.de, CC BY-SA 4.0
  3. [erweiterte Beispielsätze] User-generated content: Satz-Nr. 11325220, 11138270, 10810670, 10655230, 10261040, 10195880, 10085240, 10053260, 9978410, 8975690, 8915810, 8802080, 8790790, 8591390, 8244480, 8179240, 8059670, 7846340 & 7842700. In: tatoeba.org, CC BY 2.0 FR
  4. [Newskorpus] D. Goldhahn, T. Eckart & U. Quasthoff: Building Large Monolingual Dictionaries at the Leipzig Corpora Collection: From 100 to 200 Languages. In: Proceedings of the 8th International Language Resources and Evaluation (LREC'12), 2012, CC BY 4.0
  5. [Filme & Serien] Vgl. Internet Movie Database (IMDb), imdb.com
  1. ots.at, 29.04.2022
  2. tagblatt.ch, 18.06.2021
  3. noen.at, 30.09.2020
  4. lvz.de, 25.03.2019
  5. tagesspiegel.de, 25.01.2018
  6. schwarzwaelder-bote.de, 26.09.2017
  7. handelsblatt.com, 09.05.2016
  8. nzz.ch, 13.02.2015
  9. abendblatt.de, 25.10.2014
  10. derstandard.at, 12.11.2013
  11. openpr.de, 04.06.2012
  12. oberpfalznetz.de, 16.07.2011
  13. abendzeitung.de, 08.07.2010
  14. spiegel.de, 05.01.2009
  15. derwesten.de, 03.10.2008
  16. spiegel.de, 16.11.2007
  17. de.news.yahoo.com, 04.07.2006
  18. spiegel.de, 12.03.2005
  19. lvz.de, 23.07.2004
  20. berlinonline.de, 22.06.2003
  21. welt.de, 28.08.2002
  22. Die Welt 2001
  23. DIE WELT 2000
  24. Berliner Zeitung 1999
  25. Berliner Zeitung 1998
  26. Berliner Zeitung 1997
  27. TAZ 1996
  28. Süddeutsche Zeitung 1995