Alphabet

Substantiv (Nomen), Neutrum (sächlich)

Aussprache

Lautschrift (IPA):[ alfaˈbeːt ]

Silbentrennung

Einzahl:Alphabet
Mehrzahl:Alphabete

Definition bzw. Bedeutung

  • Buchdruck: eine Folge von 23 Druckbogen

  • geordnete Menge der in einer Schriftsprache verwendeten Buchstaben

  • Informatik: eine endliche, nichtleere Menge von unterscheidbaren Symbolen (Zeichen) als Voraussetzung einer formalen Sprache

Begriffsursprung

Von kirchenlateinisch alphabētum, das auf altgriechisch ἀλφάβητος „Alphabet“ zurückgeht, gebildet aus den ersten Buchstaben des altgriechischen Alphabets ἄλφα und bēta. Das Wort ist seit dem 13. Jahrhundert belegt.

Deklination (Fälle)

SingularPlural
Nominativdas Alphabetdie Alphabete
Genitivdes Alphabets/​Alphabetesder Alphabete
Dativdem Alphabet/​Alphabeteden Alphabeten
Akkusativdas Alphabetdie Alphabete

Anderes Wort für Al­pha­bet (Synonyme)

(alphabetische) Buchstabenreihenfolge
Abc:
alphabetische Ordnung der Buchstaben, das aus lateinischen Buchstaben bestehende Alphabet
die Grundlagen, das Grundwissen
Abece:
die alphabetische Ordnung der Buchstaben
die Grundlagen, das Grundwissen

Beispielsätze

  • Da man die neuzeitlichen Buchstaben J, U und W ausließ, bestand ein vollständiges Druckbogen-Alphabet aus den 23 Bogen A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T V X Y Z.

  • Um das Alphabet einer Prädikatenlogik erster Stufe anzugeben, ist es ausreichend, seine Symbolmenge anzugeben, da die Menge A bei allen Alphabeten für Prädikatenlogiken erster Stufe dieselbe ist.

  • Die deutsche Schrift verwendet das lateinische Alphabet.

  • Das kyrillische Alphabet wurde auf der Grundlage des griechischen Alphabets erstellt.

  • Sag das Alphabet bitte rückwärts auf.

  • Würdest du das Alphabet bitte rückwärts aufsagen?

  • Das in Finnland verwendete Alphabet basiert auf dem lateinischen.

  • Man will bei dieser Sprache das kyrillische Alphabet durch das lateinische ersetzen.

  • Diese Sprache wird mit dem lateinischen Alphabet geschrieben.

  • Das russische Alphabet besteht aus 33 kyrillischen Buchstaben.

  • Die Philosophie ist nicht die Kunst eines neuen Alphabets, sondern die neuer Kombinationen alter Wörter.

  • Er konnte das Alphabet bis zum Buchstaben M rülpsen.

  • Esperanto wird phonetisch mit Hilfe eines Alphabets aus 28 Buchstaben geschrieben.

  • Alif ist der erste Buchstabe des arabischen Alphabets.

  • In dieser Unterrichtseinheit werden wir das Alphabet lernen.

  • Das latein-tatarische Alphabet (Yañalif) wurde bei uns in den 1930er Jahren verwendet und dann, im Jahre 1938, durch Kyrillisch abgelöst.

  • Schreiben Sie das Alphabet in Großbuchstaben.

  • Wie lautet der letzte Buchstabe des Alphabets?

  • Das neue tatarische Alphabet Zamanälif ist so konzipiert, dass die Rechtschreibung und die Aussprache von Wörtern vollständig miteinander übereinstimmen.

  • Wie lautet der erste Buchstabe des Alphabets?

Praktische Beispiele aus der Medienlandschaft

  • Aktiensplit von Alphabet – Was bedeutet das für Zertifikate-Anleger?

  • An Apple, an Alphabet, an allem, was Rang und Namen hat, ist der weltgrößte Vermögensverwalter beteiligt.

  • Alphabet und Amazon verloren über vier Prozent, Apple 6,5 und Tesla acht Prozent.

  • Also Version 5 hieß Eclair, weil "E" der fünfte Buchstabe im Alphabet ist.

  • Alphabet entwickelt die großen Ballons, die ein schwebendes Netzwerk bilden, seit 2013.

  • Aber auch das Werbegeschäft der Suchmaschine Google, die wichtigste Einnahmequelle von Alphabet, zeigt gewisse Schwächen.

  • Das Alphabet, Zahlen – begeistert wiederholen die Kinder im Chor, was Lehrer al-Khalil ihnen vorspricht.

  • Anzeige Alphabet will mit Chicago und Los Angeles die bisher größten Städte mit einem Fiber-Netzwerk ausstatten.

  • Aber Burri musste sich nicht mehr von Finslers Alphabet befreien.

  • Das Alphabet war schnell gelernt, und mit der richtigen Mimik konnten die Kinder schnell die ersten Wörter anwenden.

  • Sie hatten während der nun drei Jahrzehnte andauernden Konflikte in Afghanistan nie die Gelegenheit, auch nur das Alphabet zu lernen.

  • Aleph sei der erste Buchstabe des hebräischen Alphabets.

  • Werfen Sie einen Blick in unsere Ahnengalerie der besten Entwicklerstudios - nach Alphabet sortiert.

  • Bei den anderen drei Parteien, die (noch) nicht im Landtag vertreten sind, ging es nach dem Alphabet.

  • Dann folgten die weiteren Teams in einer Anordnung, die sich nach dem chinesischen Alphabet richtete.

Häufige Wortkombinationen

  • arabisches, griechisches, kyrillisches, lateinisches Alphabet

Wortbildungen

Übergeordnete Begriffe

Untergeordnete Begriffe

Übersetzungen

  • Afrikaans: alfabet
  • Albanisch: alfabet (männlich)
  • Altgriechisch: ἀλφάβητος (männlich)
  • Arabisch: أبجد
  • Asturisch: alfabetu (männlich)
  • Bosnisch:
    • абецеда (abeceda) (weiblich)
    • азбука (azbuka) (weiblich)
    • србица (srbica) (weiblich)
  • Bulgarisch: азбука (azbuka) (weiblich)
  • Cebuano: alpabeto
  • Chinesisch: 字母 (zìmǔ)
  • Dänisch: alfabet
  • Dimli:
    • alfabe
    • elıfba
  • Englisch: alphabet
  • Esperanto: alfabeto
  • Estnisch: tähestik
  • Färöisch: stavrað (sächlich)
  • Finnisch:
    • aakkosto
    • aakkonen (aakkoset)
  • Französisch: alphabet (männlich)
  • Friaulisch: alfabet (männlich)
  • Galicisch: alfabeto (männlich)
  • Georgisch:
    • ანბანი (anbani)
    • ალფაბეტი (alpabet'i)
  • Grönländisch:
    • alfabet
    • oqaasiliuutissat
    • qanermissarissat
  • Hebräisch:
    • אלף־בית (alef-bét)
    • אלפבית (alpabet)
  • Ido: alfabeto
  • Indonesisch:
    • abjad
    • alfabet
  • Interlingua: alphabeto
  • Irisch: aibítir
  • Isländisch: stafróf (sächlich)
  • Italienisch: alfabeto (männlich)
  • Japanisch: アルファベット (arufabetto)
  • Katalanisch:
    • alfabet (männlich)
    • abecedari (männlich)
  • Koreanisch:
    • 문자 (munja)
    • 자모 문자 (jamo munja)
  • Kornisch:
    • letherednek (weiblich)
    • lytherennek (weiblich)
    • abecedari (männlich)
  • Kroatisch:
    • abeceda (weiblich)
    • azbuka (weiblich)
  • Latein:
    • alphabetum (sächlich)
    • abecedarium (sächlich)
  • Lettisch: alfabēts (männlich)
  • Litauisch: abėcėlė (weiblich)
  • Luxemburgisch: Alphabet (sächlich)
  • Malaiisch: aksara
  • Maltesisch: alfabet (männlich)
  • Manx: abbyrlhit
  • Mazedonisch:
    • абецеда (abeceda) (weiblich)
    • азбука (azbuka) (weiblich)
    • србица (srbica) (weiblich)
  • Neugriechisch: αλφάβητο (alfávito) (sächlich)
  • Niederländisch: alfabet (sächlich)
  • Niedersorbisch: alfabet (männlich)
  • Nordsamisch: alfabehta
  • Norwegisch: alfabet (sächlich)
  • Obersorbisch: alfabet (männlich)
  • Okzitanisch:
    • abecedari (männlich)
    • alfabet (männlich)
  • Persisch: الف ب - حروف الفبا
  • Polnisch:
    • alfabet (männlich)
    • abecadło (sächlich)
  • Portugiesisch: alfabeto (männlich)
  • Rätoromanisch: alfabet (männlich)
  • Rumänisch:
    • alfabetul
    • alfabetul chirilic
    • cirilița
  • Russisch:
    • азбука (weiblich)
    • алфавит (männlich)
  • Sardisch: alfabetu
  • Schottisch-Gälisch: aibidil (weiblich)
  • Schwedisch: alfabet
  • Serbisch:
    • абецеда (abeceda) (weiblich)
    • азбука (azbuka) (weiblich)
    • србица (srbica) (weiblich)
  • Serbokroatisch:
    • абецеда (abeceda) (weiblich)
    • азбука (azbuka) (weiblich)
    • србица (srbica) (weiblich)
  • Slowakisch: abeceda (weiblich)
  • Slowenisch: abeceda (weiblich)
  • Spanisch:
    • abecé (männlich)
    • abecedario (männlich)
    • alfabeto (männlich)
  • Tagalog: alpabeto
  • Thai:
    • ตัวอักษร (tua akson)
    • อักษร (akson)
  • Tschechisch: abeceda (weiblich)
  • Türkisch:
    • alfabe
    • abece
  • Ungarisch: ábécé
  • Walisisch: gwyddor (weiblich)

Was reimt sich auf Al­pha­bet?

Wortaufbau

Das dreisilbige Substantiv Al­pha­bet be­steht aus acht Buch­sta­ben und setzt sich wie folgt zu­sammen: 2 × A, 1 × B, 1 × E, 1 × H, 1 × L, 1 × P & 1 × T

  • Vokale: 2 × A, 1 × E
  • Konsonanten: 1 × B, 1 × H, 1 × L, 1 × P, 1 × T

Eine Worttrennung ist nach dem L und zwei­ten A mög­lich. Im Plu­ral Al­pha­be­te nach dem L, ers­ten A und ers­ten E.

Das Alphagramm von Al­pha­bet lautet: AABEHLPT

Buchstabiertafel

Entsprechend der deut­schen Buch­sta­bier­ta­fel für Wirt­schaft und Ver­wal­tung (DIN 5009:​2022-06) wird das Wort fol­gen­der­maßen buch­sta­biert:

  1. Aachen
  2. Leip­zig
  3. Pots­dam
  4. Ham­burg
  5. Aachen
  6. Ber­lin
  7. Essen
  8. Tü­bin­gen

In Deutschland ebenfalls ge­läufig ist die Buch­sta­bie­rung nach dem pos­ta­li­schen Buch­sta­bier­al­pha­bet von 1950:

  1. Anton
  2. Lud­wig
  3. Paula
  4. Hein­reich
  5. Anton
  6. Berta
  7. Emil
  8. Theo­dor

International ist das eng­lischs­spra­chige ICAO-Alpha­bet (kein „ẞ“ und keine Umlaute) an­er­kannt:

  1. Alfa
  2. Lima
  3. Papa
  4. Hotel
  5. Alfa
  6. Bravo
  7. Echo
  8. Tango

Heute vorwiegend nur noch als Funk­feuer in der Luft- und Schiff­fahrt ge­bräuch­lich ist der Mor­se­code (auch Mor­se­al­pha­bet oder Mor­se­zei­chen genannt):

  1. ▄ ▄▄▄▄
  2. ▄ ▄▄▄▄ ▄ ▄
  3. ▄ ▄▄▄▄ ▄▄▄▄ ▄
  4. ▄ ▄ ▄ ▄
  5. ▄ ▄▄▄▄
  6. ▄▄▄▄ ▄ ▄ ▄
  7. ▄▄▄▄

Scrabble

Beim Scrabble gibt es 15 Punkte für das Wort Al­pha­bet (Sin­gu­lar) bzw. 16 Punkte für Al­pha­be­te (Plural).

Alphabet

Bitte je­doch stets das offi­zielle Scrabble-Regel­werk (z. B. zu Vor- und Nach­silben) beachten!

Worthäufigkeit

Das Nomen Al­pha­bet kam im letz­ten Jahr regel­mäßig in deutsch­spra­chi­gen Tex­ten vor. Die Wort­häu­fig­keit ist un­ge­fähr gleich­blei­bend. Dies hat eine Aus­wer­tung meh­re­rer Mil­lio­nen Bei­spiel­sätze ergeben.

Vorkommnisse im Sprachwörterbuch

A:
erster Buchstabe des deutschen Alphabets; einer der Selbstlaute (Vokale)
ABC-Ta­fel:
Tafel, auf der das Alphabet steht und die früher als Lernhilfe für Kinder benutzt wurde
Buch­sta­ben­schrift:
Linguistik: Schrift, deren einzelne Schriftzeichen aus den Buchstaben eines Alphabets bestehen und die Laute der Wörter mehr oder weniger genau wiedergeben
Fin­ger­al­pha­bet:
von Gehörlosen genutztes Alphabet, bei dem mit den Fingern Buchstaben symbolisiert und somit Wörter buchstabiert werden können
H:
achter Buchstabe des lateinischen Alphabets
Ome­ga:
letztes Zeichen des griechischen Alphabets
s:
19. Buchstabe des lateinischen Alphabets, Kleinbuchstabe zu „S“
Son­nen­buch­sta­be:
einer von 14 Buchstaben des arabischen Alphabets, welcher im Hocharabischen beim Aufeinandertreffen mit dem bestimmten arabischen Artikel „al“ dessen „l“ assimiliert
Wort:
eine endliche Folge von Symbolen aus einem Alphabet
X:
Konsonant und vierundzwanzigster Buchstabe des Alphabets

Buchtitel

  • 100 kalligraphische Alphabete David Harris | ISBN: 978-3-73588-069-7
  • Alfred's IPA Made Easy: A Guidebook for the International Phonetic Alphabet Anna Wentlent | ISBN: 978-1-47061-561-1
  • Alphabet der Pflanzen Karl Bloßfeldt | ISBN: 978-3-82960-912-8
  • Alphabet der Träume Hanna Johansen | ISBN: 978-3-42364-097-8
  • Art Alphabets, Monograms, and Lettering Jm Bergling | ISBN: 978-0-48683-170-1
  • Dahlov Ipcar's Maine Alphabet Dahlov Ipcar | ISBN: 978-1-68475-099-3
  • Das Alphabet bis S Navid Kermani | ISBN: 978-3-44627-745-8
  • Das Alphabet des Denkens Stefanie Schramm, Claudia Wüstenhagen | ISBN: 978-3-49806-062-6
  • Das Alphabet des Herzens James R. Doty | ISBN: 978-3-42687-844-6
  • Das russische Alphabet Polina Morozova | ISBN: 978-3-89657-957-7
  • Die 30 besten Alphabete für Sketchnotes, Flipcharts & mehr Tanja Wehr | ISBN: 978-3-74750-371-3
  • Dr. Seuss's ABC: An Amazing Alphabet Book! Dr. Seuss | ISBN: 978-0-67988-281-7
  • Ein rassismuskritisches Alphabet Tupoka Ogette | ISBN: 978-3-57016-640-6
  • Handlettering 44 Alphabete – Für alle Anlässe – Band 2 Timo Strauß | ISBN: 978-3-74590-017-0
  • Handlettering Alphabete Tanja Cappell | ISBN: 978-3-86355-768-3

Film- & Serientitel

  • A E I O U – Das schnelle Alphabet der Liebe (Film, 2022)
  • Alphabet Antics (Kurzfilm, 1951)
  • Alphabet der Hoffnung (Doku, 2004)
  • Alphabet der Liebe (Fernsehfilm, 2005)
  • Alphabet Eye (Kurzdoku, 2004)
  • Alphabet Killer (Film, 2008)
  • Alphabet von Bruly Bouabré (Kurzdoku, 2005)
  • Alphabet – Angst oder Liebe (Doku, 2013)
  • Das Alphabet des Lebens (Film, 2004)
  • The Greenaway Alphabet (Doku, 2017)
  • The Very Hairy Alphabet (Kurzfilm, 2019)

Häufige Rechtschreibfehler

  • Alfabet (veraltet)
  • Alfabete (Pl.)
Quellen:
  1. [Allgemeine Datenbasis] Wiktionary-Autoren: Alphabet. In: Wiktionary – Das freie Wörterbuch, 2023, [online] de.wiktionary.org, CC BY-SA 3.0
  2. [Thesaurus] OpenThesaurus-User: Alphabet. In: OpenThesaurus – Das freie Wörterbuch für Synonyme, 2024, [online] openthesaurus.de, CC BY-SA 4.0
  3. [erweiterte Beispielsätze] User-generated content: Satz-Nr. 11344127, 12012297, 12012296, 12012294, 11224351, 11224350, 10613876, 10266275, 8825965, 8091176, 4515194, 4423402, 4288968, 4224774, 3799955, 3282350 & 3070417. In: tatoeba.org, CC BY 2.0 FR
  4. [Newskorpus] D. Goldhahn, T. Eckart & U. Quasthoff: Building Large Monolingual Dictionaries at the Leipzig Corpora Collection: From 100 to 200 Languages. In: Proceedings of the 8th International Language Resources and Evaluation (LREC'12), 2012, CC BY 4.0
  5. [Filme & Serien] Vgl. Internet Movie Database (IMDb), imdb.com
  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742
  2. finanzen.net, 09.02.2022
  3. manager-magazin.de, 30.03.2021
  4. wiwo.de, 03.09.2020
  5. gamestar.de, 24.08.2019
  6. spiegel.de, 20.07.2018
  7. cash.ch, 29.08.2017
  8. taz.de, 28.04.2016
  9. golem.de, 09.12.2015
  10. nzz.ch, 30.10.2014
  11. feedsportal.com, 15.08.2013
  12. bernerzeitung.ch, 26.04.2012
  13. rss2.focus.de, 08.07.2011
  14. pcgames.de, 29.07.2010
  15. tlz.de, 03.07.2009
  16. dw-world.de, 08.08.2008
  17. zeit.de, 11.12.2007
  18. ngz-online.de, 25.08.2006
  19. abendblatt.de, 12.06.2005
  20. fr-aktuell.de, 18.11.2004
  21. archiv.tagesspiegel.de, 28.09.2003
  22. Die Zeit (26/2002)
  23. DIE WELT 2001
  24. DIE WELT 2000
  25. Die Zeit (18/1999)
  26. Tagesspiegel 1998
  27. Berliner Zeitung 1997
  28. Die Zeit 1996
  29. Süddeutsche Zeitung 1995